Oberschule Brandenburg Nord

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Skilager 2019

Mit besten Pistenbedingungen und Sonnenschein wurden die Skifahrer in diesem Jahr belohnt, nachdem es anfänglich durchgängigen Schneefall gegeben hatte.  Alle Anfänger lernten die wichtigsten Fertigkeiten des Skifahrens recht schnell, so dass alle viel Spaß am Hang hatten. Am Donnerstag stand dann als Highlight der Fahrt der Slalom-Wettbewerb auf dem Programm.

Impressionen aus dem Skilager: Die Schülerinnen und Schüler fuhren in unterschiedlichen Teams - entsprechend ihren Fähigkeiten. Neben schneeverwehten Pisten und Ausblicken in tief verschneite Hänge und Bäume strahlte auch die Sonne und lud zum Verweilen ein. Der "Rodelexpress" brachte alle zum Start der Abfahrt mit dem Schlitten.

 

 

Die Ergebnisse der Slalomwettbewerbe:


Slalom - Gruppe A
Platz Name Zeit (sec)
1. Janek Winter 26,59
2. Dustin Kamiscke 28,00
3. Calvin Heinke 29,71
4. Thomas Heise 29,78
5. Kevin Peusner 31,90
6. Leonie Herz 32,94
7. Maximilian Hörske 33,75
8. Fabian Menz 36,05
9. Tim Mangelsdorf 53,72




Slalom - Gruppe FA
Platz Name Zeit (sec)

weiblich
1. Sidney Knuth 23,41
2. Catalina Kusior 23,53
3. Clarice Biniek 23,69
4. Alica Fischer 25,62
5. Leonie Höpfner 31,37




männlich
1. Lucca Arnold 21,75
2. Konrad Jäschke 22,43
3. Dustin Herbig 22,56
4. Alexander Rau 22,69
5. Lukas Puchert 23,28
6. Morris Reich 23,65
7. Janis Dexneit 28,53




Slalom - Gruppe F
Platz Name Zeit (sec)

weiblich
1. Sophia Föllmer 20,91
2. Emma Möckel 21,35
3. Alma Nitze 26,84




männlich
1. Luis Loch 20,62
2. Niels Wiebe 21,10
3. Eddie Lampert 21,53
4. Robert Schiddel 22,06
5. Erick Hartung 22,15
6. Marwin Kalkühl 23,41
7. Oskar Robak 25,34
8. Lennox Wrobel 26,09

 

Kontakt

Oberschule Brandenburg Nord

Brielower Straße 2

14770 Brandenburg

Tel. 03381 302234

Fax 03381 303870

sekretariat@nord.schule-brandenburg.de

Anmelden

Kunstgalerie: Zentralperspektive trifft Optical Art

zp_optart_7.jpg

Wer ist online?

Wir haben 31 Gäste online