Oberschule Brandenburg Nord

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Oberschule Brandenburg Nord

ERINNERUNG ...

... für alle Schülerinnen und Schüler:

Momentan arbeiten und lernen hoffentlich alle zu Hause und zu einem Teil im "digitalen Klassenzimmer" -  in der SchulCloud.

Bitte vergesst nicht, die Aufgabenlösungen in der Cloud hochzuladen oder an die E-Mail-Adressen der Fachlehrer zu schicken. Diese findet ihr auf der Homepage im Vertretungsplan - wenn ihr angemeldet seid.

 

Beeindruckende Zusammenarbeit

Liebe Kolleginnenn und Kollegen, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

wir möchten uns auf diesem Wege ganz herzlich für die gute Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung bedanken.
Wir freuen uns, dass die kurzfristige Einführung der Schulcloud inklusive notwendiger Einverständniserklärungen (DSGVO) unproblematisch und schnell vonstatten ging. So können wir das weitere Lernen der Schülerinnen und Schüler ermöglichen.
Wir hoffen, alle bleiben gesund und sehen sich am 20.04.2020 in der Schule wieder. Informationen dazu folgen in den letzten Ferientagen.

Die Schulleitung der OS BRB Nord

 

Digitales Klassenzimmer

 

Wie der Eine oder Andere bereits aus der Märkischen Allgemeinen Zeitung erfahren hat, hat unsere Schule aufgrund der derzeitigen Lage kurzfristig entschieden, für die Fortführung des "Unterrichts" die HPI-Schulcloud zu nutzen.

Dies ist im MAZ-Artikel von Antje Preuschoff (Brandenburger Kurier vom 18.03.2020, Seite 12) sehr gut dargestellt:

Weiterlesen...
 

Erste Einblicke in die Berufswelt ...

... bekamen die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 in der Woche vom 9. - 13. März 2020. Hier nun einige Impressionen von den Besuchen in unterschiedlichen Unternehmen und Einrichtungen der Stadt Brandenburg  sowie den ersten Erfahrungen aus dem Berufsleben:

Am Mittwoch, dem 11.03.2020, waren 29 Schüler gemeinsam mit Frau Freyer bei den Verkehrsbetrieben Brandenburg. Uns wurde die Geschichte des Brandenburger Unternehmens vorgestellt. Viele Schüler waren erstaunt, welche Straßenbahnlinien es in der Vergangenheit gab. Seit 1897 existieren diese Verkehrsbetriebe in unser Stadt. Auf dem Gelände befindet sich auch eine Bus- und Straßenbahnwerkstatt, die sie ebenfalls besichtigen konnten. Die neuen Standards der Werkhalle und die Arbeitsbedingungen für die KFZ- Mechatroniker fanden besonders die Jungen sehr ansprechend. Jeder bekam Materialien und Voraussetzungsanforderungen zum Erlernen des Berufes eines Berufskraftfahrers. Einige unserer Schüler interessierten sich besonders für das Angebot. Nach der Besichtigung des Depos, konnten wir noch in die Traditionsstraßenbahn einsteigen. Das Gefährt hinterließ bei jedem Teilnehmer einen bleibenden Eindruck.
Vielen Dank Frau Bornemann und Herrn Troellsch für die tolle Vorbereitung dieser Besichtigung.

Weiterlesen...
 

Kraftwettkampf der Brandenburger Schulen

Die MAZ schrieb dazu am 25.01.2020:

„In der Sporthalle der Otto-Tschirch-Oberschule fand unter der Woche der Wettbewerb „Stärkster Schüler“ statt. In den vergangenen 15 Jahren richtete das OSZ „Alfred Flakowski“ diesen Wettbewerb für die WK I und II aus. Doch im vergangenen Jahr verkündete das OSZ das Aus. Die Otto-Tschirch-OS sprang ein. Allerdings nur für die Sekundarstufe I (7. bis 10. Klasse).

Zum Wettkampf reisten mit der Nikolai-Oberschule und der Oberschule Nord nur zwei Schulen an. Auf eine Mannschaft aus Kirchmöser hofft man für das nächste Jahr. Auch die drei Gymnasien waren eingeladen, traten aber nicht an. „Für die Atmosphäre wären noch mehr Mannschaften natürlich sehr gut“, so Frank Jahn.

Weiterlesen...
 

Stärkster Junge - sportlichstes Mädchen im Schuljahr  2019/20

Am 19.12.2019 kämpften 14 Jungen und 11 Mädchen um die Titel. Mit 754 Punkten erreichte bei den Mädchen Mariella Gratzki die höchste Punktzahl, bei den Jungen Eddie Lampert mit 763 Punkten. In den einzelnen Disziplinen dominierten Annika Schünemann, Max Kahlow und Thomas Uhrbach beim Medizinballdruckwurf, Nele Nitsch und Eddie Lampert  beim Schlussweitsprung, Mariella Gratzki, Jonas Hübner und Sean Hüttig beim Schlängellauf, Amelie Kühl und Oliver Richter beim Seilspringen sowie Clarice Biniek  und Johannes Hildebrandt beim Klimmziehen.

Die Schulwertung:

Weiterlesen...
 

YouTuber zu Gast in der Schule

Im Dezember erwartete die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 ein besonderer Auftritt: Alle vier neunten Klassen lauschten drei Stunden lang ohne Unterbrechung dem Rapper und YouTuber Ben Salomo.
Bekannt geworden ist er mit der Rap-Battle-Sendung „Rap am Mittwoch“. Allerdings ließ ihn der zune
hmende Antisemitismus in diesen Battles damit aufhören, judenfeindliche Äußerungen auf und hinter der Bühne hatten immer mehr zugenommen. Nun ist er auf Tour in  Schulen  -  als Botschafter für die Kampagne „Clap for Crap“, mit der sich die Friedrich-Naumann-Stiftung gegen Diskriminierung, Intoleranz und Ausgrenzung einsetzen will.
Mit sehr persönlichen Erlebnissen u.a. aus seiner Kindheit fesselte er die Schülerinnen und Schüler, machte sie sensibler für die Texte der Rapper: „Seid wachsam, hört genau hin." - nicht alles, was gesungen wird, sollte man auch glauben.


Weitere Informationen finden sich im Brandenburger Kurier vom 06.12.2019, S. 17 :

Weiterlesen...
 

JtfO-Volleyball Regionalfinale WK III Jungen

Am 17.02.2020 fand in der Turnhalle am Marienberg in Brandenburg das Regionalfinale im Volleyball der Wettkampfklasse III der Jungen und Mädchen statt.

Unser Jungenteam hatte sich im Dezember 2019 bei den Stadtmeisterschaften dafür qualifiziert.

Hier waren drei von vier Teams ziemlich gleich gut. unsere Jungen haben einen unglücklichen 3. Platz von vier Mannschaften belegt.

Trotzdem hat es den Jungen Spaß gemacht.

Sean Hüttig (Klasse 8a) schrieb dazu einen kurzen Bericht

Weiterlesen...
 

Kreisfinale Volleyball Jugend trainiert für Olympia

Am Montag, dem 02.12.2019, fanden in der Turnhalle „Am Neuendorfer Sand“ die diesjährigen Stadtmeisterschaften im Schulvolleyball statt.

Unsere Schule war mit drei Teams am Start. Am Ende konnten wir sehr erfolgreich mit einem zweiten Platz und zwei ersten Plätzen das Turnier beenden.

Dazu allen Startern unserer Schule herzlichen Glückwunsch.

Weiterlesen...
 

Jtfo Regionalfinale Handball WKII

Die Jungen der Wettkampfklasse II reisten am 23.01.2020 zum Regionalfinale Handball nach Bad Belzig.
Mit den Mannschaften des Fläming-Gymnasium Bad Belzig, Weinberg-Gymnasium  aus Kleinmachnow und der Gesamtschule Zossen/Dabendorf wurde in einem Turnier, jeder gegen jeden der Regionalsieger ermittelt. In unserem ersten Spiel gegen das Fläming-Gymnasium Bad Belzig  hielten unsere Jungs das Spiel bis zur Halbzeit offen und es stand 5:5.

In der zweiten Halbzeit gelangen uns anfänglich gut herausgespielte Tore. Am Spielende haben unser Spieler trotz schöner Treffer von Hennes Maaß und Luca Ben Youssef jedoch die eine oder andere Chance ungenutzt gelassen und der Gegner hat dieses umkämpfte Spiel mit 11:9 für sich entschieden. ....
Weiterlesen...
 

Kunstgalerie: Zentralperspektive trifft OpArt

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 schufen im Rahmen des Kunstunterrichts ausgefallene Bilder.  Mithilfe der Zentralperspektive wurden zunächst einfache Räume konstruiert. Um diese Räume aufzulockern, sollten die LaienkünstlerInnen  ein OpArt-Muster und etwas anderes Ungewöhnliches einbauen. Ziel ist es dabei, den Betrachter zu irritieren und zu verunsichern. Man muss mehr als einmal hinschauen, um alle Details und Geheimnisse des Raumes zu ergründen.
In unserer Kunstgalerie sind einige dieser Werke zu bewundern.

Weiterlesen...
 

Ganztagsangebote

Wir bieten allen SchülerInnen unserer Schule die Möglichkeit, in unterschiedlichen Arbeitsgemeinschaften ihren außerschulischen Interessen nachzugehen, dabei Freunde zu treffen und gemeinsam Spaß zu haben. Damit die LeiterInnen der AG´s sich wissen, wer ab dem 19.08. zu ihnen kommen wird, sollte sich jeder Interessent anmelden.  Dafür gibt es bei den Klassenlehrer*innen Anmeldeformulare, die bitte bis spätestens 16.08. wieder abgegebne werden sollten.

Hier unsere Angebote sowie -->Termine und Ansprechpartner



Weiterlesen...
 

Schulbibliothek

In den Räumlichkeiten unserer Schule befindet sich auch eine Schulbibliothek, die es im Laufe der Jahre auf einen beachtlichen Bestand an Jugendbüchern, Nachschlagewerken, Lehrbüchern und Arbeitsheften, Zeitschriften und Spielen gebracht hat, während der Schulzeit allen Leseratten unserer Schule offen ...

montags:........... 11.25 - 11.45 Uhr und 6. Stunde
dienstags:NN...... Frühbeginn und
11.25 - 11.45 Uhr
......................

mittwochs:.........77. Stunde nach Absprache mit Frau Bolle

donnerstags: .......Frühstückspause/ 6.Stunde nach Absprache mit Frau Bolle

Wer sich an einem anderen Tag die Bibliothek anschauen möchte, wendet sich an Frau Bolle.

Wir streben auch eine enge Zusammenarbeit mit der Fouqué-Bibliothek an,
die seit einiger Zeit das Projekt „Jugendbibliothek  - JuBi-Brandenburg“ unterhält.

Wer sich jetzt schon informieren möchte, kann dies tun - auf ihrer Homepage --> --> -->

 

Kontakt

Oberschule Brandenburg Nord

Brielower Straße 2

14770 Brandenburg

Tel. 03381 302234

Fax 03381 303870

sekretariat@nord.schule-brandenburg.de

Anmelden

Kunstgalerie: Zentralperspektive trifft Optical Art

zp_optart_2020 10.jpg

Wer ist online?

Wir haben 4 Gäste online